Building a Strong Skin Barrier

Der Aufbau einer starken Hautbarriere ist der beste Schutz gegen Empfindlichkeit und Reizung. Eine schwache oder beschädigte Hautbarriere kann nicht effektiv schützen und genau diese Schwäche ist das zugrunde liegende Problem bei empfindlicher und problematischer Haut. Die Stärkung der Hautbarriere kann der beste Schutz gegen Umweltverschmutzung, UV, aggressive Chemikalien und Umweltstress sein.

Alter, Hautfarbe (je heller die Haut, desto anfälliger für Rötungen, Irritationen usw.) und Umweltfaktoren können Gründe dafür sein, dass manche eine schwache Barriere aufweisen. Die Fähigkeit, Feuchtigkeit und Hautelastizität aufrechtzuerhalten, ist das Ergebnis einer starken Hautbarriere. Wenn Ihre Haut das Gleichgewicht nicht halten kann, ist das Ergebnis trockene, stumpfe Haut. Eine schwache Hautbarriere bedeutet auch, dass Chemikalien leichter in die Haut eindringen und Entzündungen verursachen können. Dies ist typischerweise offensichtlich, wenn sich jemand beschwert, dass bestimmte Produkte brennen oder reizen und die Haut röten. Also was kannst du tun?

*Halten Sie Ihre Hautpflegeroutine einfach. Schauen Sie sich die Produkte an, die Sie verwenden. Verzichte auf Produkte auf Alkohol- oder Hamamelisbasis. Vermeiden Sie Reinigungsmittel in Ihrer Reinigungsroutine. Vermeiden Sie aggressive Chemikalien jeglicher Art.

*Keine Peelings oder Reinigungswerkzeuge oder übermäßige Reinigung (z. B. Bürsten, Reinigungstücher). Wenn Sie ein Reinigungswerkzeug benötigen, stellen Sie sicher, dass es sich sanft anfühlt. Einfach ausgedrückt, sind die meisten dieser Tools zu hart. Die Gesichtsreinigung sollte immer sanft sein.

* Suchen Sie nach Zutaten wie Linolsäure (Omega-6-Fettsäure). Wir stellen diesen Inhaltsstoff nicht auf natürliche Weise her und müssen ihn über die Ernährung oder topische Anwendung aufnehmen. Es repariert die Hautbarriere und spendet viel Feuchtigkeit. Suchen Sie in Ihren Produkten nach Ölen wie Hanfsamenöl, Sonnenblume, Saflor.

*Keine Reinigungsmittel! (Natriumlaurylsulfat). Sie hinterlassen die Oberfläche trocken, gereizt und SLS’s stören den natürlichen pH-Wert der Haut. Säuren, die die oberste Hautschicht entfernen, sollten ebenfalls vermieden werden. Farbstoffe, Duftstoffe, aggressive Chemikalien sind ebenfalls Schuldige, die zur Schwächung beitragen.

*Sehr heißes Wasser sollte beim Duschen und Baden vermieden werden. Es trägt zum Strippen von natürlichen Ölen bei.

*Spiele Verteidigung! Schützen Sie die Haut vor Stressfaktoren wie Schäden durch freie Radikale. Achten Sie in Ihren Produkten auf Antioxidantien, natürliche Extrakte wie Grüner Tee, Vitamine (A, C und E) und nährstoffreiche Öle wie Granatapfel. Diese helfen, eine starke Hautbarriere zu fördern.

*Stress. Schauen Sie sich an, wie Sie mit Stress umgehen. Hoher Stresspegel verlangsamt die Heilungsfähigkeit.

*Diät. Essentielle Fettsäuren (Omegas) sind von Vorteil. Sie helfen der Haut, Wasser zu speichern und wirken entzündungshemmend. Je gesünder Sie sich ernähren, desto stärker ist Ihre Haut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *